Klinikum Barnim Werner Forßmann Krankenhaus

Ein Unternehmen der GLG mbH Gesellschaft für Leben und Gesundheit

GLG Gesellschaft für Leben und Gesundheit mbH

Klinik für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde/ Kopf- und Halschirurgie

Direkt zum Inhalt , Direkt zum Hauptmenü

Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde, Kopf- und Halschirurgie

Die Klinik
Das Team
Leistungen
Ambulanzen

Klinikflyer

Die Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde,  Kopf- und Halschirurgie steht für eine Behandlung mit den höchsten Qualitätsansprüchen.
Wir möchten unseren Patienten eine bestmögliche und individuell ausgerichtete Therapie und Betreuung bieten, die sich an anerkannten und aktuellen Leitlinien orientiert.

Beschreibung der Klinik

Die Klinik ist technisch auf sehr hohem Niveau ausgestattet, sodass nahezu alle fachspezifischen und bewährten sowie modernen Untersuchungs- und Behandlungsmethoden des Fachgebietes im Rahmen der Schwerpunktversorgung durchgeführt werden können.

Eine Vielzahl neuer Erkenntnisse in der Pathophysiologie von Krankheiten und technische Innovationen ermöglichen heute  sehr schonende und  funktionserhaltende Therapien.
Die Wiederherstellung so wichtiger Funktionen im Kopf-Hals-Bereich wie Gehör, Gleichgewicht, Stimme, Atmung, Riechen, Schmecken sowie der Nahrungsaufnahme sind entscheidend für eine gute Lebensqualität. Das betrifft auch die tumorerkrankten Patienten, wo auch ein Funktionserhalt angestrebt wird. Dafür stehen uns heute viele minimalinvasive endoskopische und mikroskopische sowie laserchirurgische Methoden  mit daraus resultierenden kürzeren Krankenhaus-Verweilzeiten zur Verfügung.

Neben den operativen Behandlungsformen  bieten wir ein breites, sehr modernes Spektrum an speziellen funktionellen diagnostischen Methoden der Audiologie und Neurootologie, das Neugeborenenhörscreening, die Diagnostik von Schluck- und Sprachstörungen und aller obstruktiver und schlafbezogener Atemwegserkrankungen an, welches ambulant erfolgt.

Darüber hinaus werden in hoher Zahl ambulante Operationen über unsere Tagesklinik sowie  Konsiliaruntersuchungen (auch für externe Krankenhäuser) durchgeführt und Spezialsprechstunden angeboten.

Ein hoch motiviertes und gut ausgebildetes, erfahrenes Team, aus Ärzten und Pflegekräften ist ständig bemüht, mit allen uns zur Verfügung stehenden Möglichkeiten für Ihr persönliches Wohlergehen zu sorgen.

Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt und eine rasche Genesung.

Das Team

Chefarzt: Dr. med. Jürgen Kanzok

Chefarzt:
Dr. med. Jürgen Kanzok
Facharzt für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde, 
ZB für Spezielle HNO- und Kopf- Hals-Chirurgie, sowie Plastische Operationen
Weiterbildungsbefugnis voll über 5 Jahre für das Fachgebiet,
2 Jahre für die WB "Plastische Operationen"
Medizinstudenten können ihr Wahltertial oder Famulaturen im Team leisten

Sekretariat
Ihr Ansprechpartner von 07:00 -14:30 Uhr

Dipl. Bw. (FH) Angelika Pahl
Tel.: 03334 69-2107
Fax: 0333469-2163
E-Mail: hno-klinik(at)klinikum-barnim.de

Notfallnummer: 03334 69-2128 oder  69-1507

Terminabsprache für ambulante Vorstellung
Montag, Donnerstag und Freitag 09:00 Uhr bis 14:00 Uhr
Tel.: 03334 69-2229

Terminabsprache für stationäre Aufnahmen und ambulante Operationen
Montag, Dienstag und Freitag 13:00 bis 15:00 Uhr
Tel.: 03334 69-2104

Oberärzte:
Leitender Oberarzt Sven Ulrich 
Funktions-Oberarzt Dr. André Hensch

Assistenzärzte:
Frau Cathrin Berkmann
Frau Maria Beslekoeva
Herr Andy Dobberstein
Herr Ghazuan Gaugy
Frau Bettina Wedekind
Frau Angela Zelenii
Frau Maryana Zvir

Logopädin:
Dipl.-Logopädin Viola Franke

Stationsschwester:
Station   5 - Kerstin Buse

Die Leistungen

Mit hohem Qualitätsanspruch diagnostizieren und behandeln wir alle Erkrankungen und Verletzungen von Ohren, Nase und Nasennebenhöhlen, Mundhöhle und Rachen, Kehlkopf, Speicheldrüsen und der oberen Luft- und Speisewege sowie vom äußeren Kopf- und Hals.

Operative Behandlung

  •  minimal-invasive mikrochirurgische und endoskopische Eingriffe im Bereich des Ohres, im Bereich der Nase und der Nasennebenhöhlen sowie des Kehlkopfes (Phonochirurgie).
  • Mittelohrchirurgie
    - Schwerpunkt hörverbessernde Operationen (Implantationszentrum für aktive Mittelohrhörgeräte)
  • Traumatologie im HNO-, Kopf- und Halsbereich in vollem Umfang, ggf. interdisziplinär
    - Versorgung von zentralen, periorbitalen und Schädelbasisfrakturen
  • Fehlbildungschirurgie im Bereich des Fachgebietes und der Atemwege aller Altersgruppen
    - Kooperationspartner des Zentrums für vasculäre Malformationen im Klinikum Barnim
    - Therapie des Morbus Osler und anderer Gefäßfehlbildungen
  • Notfallbehandlungen
    - akute Atemnot
    - endoskopische Entfernung von Fremdkörpern aus Speise- und Luftröhre
    - Stillung von Blutungen im Kopf- und Halsbereich
  • plastisch-ästhetischen Chirurgie, insbesondere Ohr- und Nasenkorrekturen
  • plastisch- rekonstruktive Chirurgie im Kopf-Hals- Bereich
    - mikrochirurgische Nervenrekonstruktionen  
    - Rekonstruktion der Atemwege, wie Trachealplastiken aller Altersgruppen
  • operative Therapie schlafbezogener Atmungsstörungen
  • Operationen an den Kopfspeicheldrüsen, mit Neuromonitoring
  • Chirurgie gutartiger und bösartiger Tumore im Fachgebiet, unter Beachtung eines bestmöglichen Funktionserhalt bzw. rekonstruktive Wiederherstellung dessen. Dabei ist die Laserchirurgie ein wichtiger integraler Bestandteil

Einen entscheidenden Vorteil für eine individuelle und umfassende Behandlung bildet das umfangreiche Spektrum an Kliniken des Krankenhauses der Schwerpunktversorgung insgesamt. So wird bei Patienten mit mehreren oder organübergreifenden Erkrankungen, ganzheitlich die interdisziplinäre Betreuung mit den anderen Kliniken des Hauses organisiert.
Viele risikoärmere chirurgische Eingriffe an Nase, Ohren und Gesicht können ambulant vorgenommen werden, d.h. eine Aufnahme ins Krankenhaus ist dafür nicht erforderlich. Auch hier gewann die Laserchirugie eine große Bedeutung.

Konservative Behandlung

  • audiologische und neurootologische Untersuchungen zur Differenzialdiagnostik von Hör- und Gleichgewichtsstörungen und deren Therapie
  • Tubendilatationsverfahren
  • Neugeborenen-Hörscreening
  • Schlafapnoe- und Schnarchscreening mit medikamenteninduzierter Schlafendoskopie und und ggf. konservative Therapie der Stimmlippen- und Gesichtsnervlähmungen
  • Therapie der Stimmlippen- und Gesichtsnervlähmungen
  • Schluckstörungsdiagnostik und logopädische Therapie
  • Schwerpunkt pädiatrische Logopädie
  • Tumornachsorge und Tracheostoma

Terminabsprache für stationäre Aufnahmen und ambulante Operationen
Montag, Dienstag und Freitag 13:00 Uhr bis 15:00 Uhr
Tel.: 03334 69-2104

Ambulanzen

Sprechstunden

Chefarztambulanz:
Dienstag 10:00 bis 18:00 Uhr
Voranmeldung über Schwester Petra Biernaczyk
Tel.: 03334 69-2229
Wo? Untersuchungszimmer Haus 1, Ebene 3

Neurootologische Ambulanz (Hör- und Gleichgewichtsdiagnostik, Hörscreening)
Täglich von 9:00 bis 11:00 Uhr
Schwester Christiane Siewert und Viola Kotscha
Telefon: 03334  69-2104
Wo? Funktionsdiagnostik Haus 5, Station 5

Tumor- und Tracheostomanachsorge, Halsultraschall und Tubenfunktionsdiagnostik
Dienstag u. Mittwoch von 09:00 bis 13:00 Uhr
Voranmeldung über Schwester Petra Biernaczyk
Tel.: 03334  69-2229
Wo? Untersuchungszimmer Haus 1, Ebene 3

Dysphagiesprechstunde (Schluckdiagnostik)
im Untersuchungszimmer Haus 1, Ebene 3
Überweiser: nur Fachärzte für HNO-Heilkunde
Mittwoch 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Logopädin: Dipl.-Sprachtherapeutin Viola Franke
Terminvereinbarung überTel.: 03334 69-2229

Schlafapnoescreening und Schlafendoskopie-Sprechstunde
Mittwoch 13:00 Uhr bis 15:00 Uhr
Oberarzt Sven Ulrich
Wo? Untersuchungszimmer Haus 1, Ebene 3
Terminvereinbarung Tel.: 03334 69-2229

Wir benötigen für die ambulanten Untersuchungen einen Überweisungsschein von einem HNO-Facharzt