Martin Gropius Krankenhaus

Martin Gropius Krankenhaus

Klinik für Neurologie

Direkt zum Inhalt , Direkt zum Hauptmenü

Klinik für Neurologie

Das Team
Stationen
Leistungen
Ambulanzen
Patienteninformationen

Klinikflyer

Informationen für ein- und überweisende Ärzte

Die Klinik für Neurologie behandelt an zwei Standorten etwa 2500 Patienten jährlich stationär, 600 Patienten in der neurologische Tagesklinik und 1200 Patienten ambulant. Die Klinik betreibt die Schlaganfallstation (zertifizierte Überregionale Stroke Unit)  am Werner Forßmann Krankenhaus, ein DGSM-zertifiziertes Schlaflabor und ist Teil des neuromuskulären Zentrums des Landes Brandenburg.
Seit November 2016 ist die Klinik für Neurologie ein zertifiziertes Multiple-Sklerose-Zentrum (MS-Zentrum).

Stationen

N1 (überregionale Comprehensive Stroke Unit):

N1 (überregionale Comprehensive Stroke Unit):

Notfall- und Schlaganfall-Telefonnummer: 03334 69-1520

Flyer Information Schlaganfall

Die Station mit 15 Betten befindet sich am Werner Forßmann Krankenhaus (Rudolf-Breitscheid-Str. 100; Tel.: (0 3334 69-2168). Hier findet die Monitorüberwachung beim akuten Schlaganfall und die intensive Frührehabilitation statt. Es ist immer ein Arzt auf der Station, jeden Tag – einschließlich Samstag und Sonntag – finden fachärztliche Visiten, Physiotherapie, Ergotherapie und Logopädie statt, und es sind besonders viele Schwestern und Pfleger eingesetzt. In Kooperation mit den unmittelbar benachbarten Abteilungen für interventionelle Neuroradiologie, Neurochirurgie, Gefäßchirurgie, Kardiologie und Intensivmedizin am Werner Forßmann Krankenhaus.

Station N2 für allgemeine Neurologie

Station N2 für allgemeine Neurologie

Die Station N2 für allgemeine Neurologie und geplante Aufnahmen befindet sich im Erdgeschoss des Martin Gropius Krankenhauses (Oderberger Straße 8, Tel.: 03334 53-204). Sie hat 40 Betten in großzügig geschnittenen Ein-, Zwei- und Dreibettbettzimmern mit eigener Nasszelle und einen großen Aufenthaltsbereich. Es stehen alle modernen Diagnoseverfahren der Neurologie und umfangreiche Therapiemöglichkeiten zur Verfügung, von den neuesten neurophysiologischen Untersuchungsverfahren über das therapeutische Bewegungsbad und das Gangtraining unter Gewichtsentlastung am „Motomed“ bis zum computergestützten neuropsychologischen Test- und Trainingsverfahren. Alle geplanten Aufnahmen finden auf dieser Station statt.

Tagesklinik

Neurologische Tagesklinik

Neurologische Tagesklinik

Flyer der Tagesklinik

Die neurologische Tagesklinik befindet sich im Erdgeschoss des Martin Gropius Krankenhauses (Oderberger Straße 8, Tel.: 03334 53-210). Sie hat 12 Behandlungsplätze und ist Montag bis Freitag von 8 bis 16 Uhr geöffnet. Es stehen alle diagnostischen und therapeutischen Mittel der neurologischen Klinik zur Verfügung.

Auf ärztliche Einweisung und nach Terminabsprache werden selbständig mobile Patienten mit folgenden Krankheiten (Verdachts- oder gesicherte Diagnose) untersucht und behandelt:

  • Bewegungsstörungen (z.B. Parkinson, Dystonie, Chorea),
  • entzündlichen ZNS-Erkrankungen (z.B. Multipler Sklerose),
  • neuromuskulären Erkrankungen (z.B. Polyneuropathie, Myopathie, Myasthenie) und
  • zentralen oder peripheren Muskelerkrankungen (z.B. Spastik, Paresen).

wichtige Telefonnummer:

Station N1 (Stroke Unit)
Tel.: 03334 69-2168
Station N2 (Allgemein-Neurologie)
Tel.: 03334 53-204
Fax: 03334 53-287 
Schlaflabor, Tagesklinik und Ambulanz
Tel.: 03334 53-210

Das Team der Klinik für Neurologie

Dr. A. Grüger

Chefarzt:
Dr. Albert Grüger



 


Zusatzbezeichnung Rehabilitationswesen. Weiterbildungsermächtigung für Neurologie (48 Monate).
Ausbildungsberechtigungen EEG und EMG der deutschen Gesellschaft für klinische Neurophysiologie.

Chefarzt Sekretariat:
Frau Kmiecek
Tel.: 03334 53-425
Fax: 03334 53-426
E-Mail: neuro(at)mgkh.de

Ober- und Fachärzte:

Leitende Oberärztin
Dr. Ute Grust
- fachgebundene genetische Beratung -
E-Mail: ute.grust(at)mgkh.de

Abteilungsleiter Stroke Unit
Oberarzt
Hans-Michael Schmitt
E-Mail: hschmitt.neuro(at)mgkh.de

Oberärztin
Dr. Meier-Lieberoth
Zusatzbezeichnung Schlafmedizin. Weiterbildungsermächtigung Schlafmedizin (18 Monate).
Ausbildungsberechtigung EEG der deutschen Gesellschaft für klinische Neurophysiologie.
Weiterbildungsbefähigung zum Qualifikationsnachweis Somnologie der DGSM (24 Monate).
E-Mail: meier-lieberoth.neuro(at)mgkh.de

Oberarzt
Ivan Bielik
Zusatzbezeichnung: Schlafmedizin
E-Mail: Bielik.neuro(at)mgkh.de

Frau Sylvia Habermann

Oberärztin
Sylvia Habermann
E-Mail:habermann.neuro(at)mgkh

Oberärztin
Dr. Jana Winterhager-Wendt 
E-Mail: jana.winterhager-wendt(at)mgkh.de

Oberarzt
Sven Rekow
E-Mail: rekow(at)mgkh.de

9 Ärztinnen und Ärzte in Weiterbildung

Diplom Psychologen:
Frau Knauer, Herr Gundelach

Stationsschwestern/-pfleger:
Station N1: Kristin Böttcher, Silvio Gora
Station N2: Melanie Heise, Jessica Lemsky

Leitender MTA:
Herr Pade

Unsere Leistungen

Die Neurologie befasst sich mit der Diagnostik und der nicht-operativen Behandlung von:

Die Neurologie befasst sich mit der Diagnostik und der nicht-operativen Behandlung von:

  • Erkrankungen des Gehirnes,
  • des Rückenmarks,
  • der Körpernerven und der Muskulatur.

Den natürlichen Schwerpunkt der Abteilung bilden die häufigsten neurologischen Erkrankungen:

Den natürlichen Schwerpunkt der Abteilung bilden die häufigsten neurologischen Erkrankungen:

andere seltene neurologische Krankheiten

andere seltene neurologische Krankheiten

Es gibt aber auch zahlreiche andere, seltenere neurologische Krankheiten wie beispielsweise:

  • Hirnhautentzündungen
  • Creutzfeld-Jakob'sche Erkrankung
  • Amyotrophe Lateralsklerose

 Auch dafür stehen dem Team aus erfahrenen Neurologen, einem Internisten, einer Psychologin, mehreren Logopäden und Sprachheiltherapeuten, Ergotherapeuten, Physiotherapeuten und neurologisch  erfahrenem Pflegepersonal alle diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten der modernen Neurologie zur Verfügung. Das Spektrum wird durch die enge Zusammenarbeit mit Hauptfachabteilungen in den unmittelbaren Nachbardisziplinen Neurochirurgie, interventionelle Neuroradiologie, Innere Medizin (v.a. Kardiologie, Onkologie, Nephrologie, Geriatrie), Gefäßchirurgie, Alterspsychiatrie, Psychosomatik, Intensivmedizin, Augenheilkunde und HNO wesentlich bereichert.

 

Unsere Ambulanzen

Terminabsprachen und weitere Information

Frau Cindy Springer
Tel.: 03334 53-210
Sprechzeiten:
Montag - Donnerstag: 07:00 -16:00 Uhr
Freitag: 07:00 -15:00 Uhr
zu den Ambulanzen: